Wege zur Ich-Stärkung

Schon Sigmund Freud hat gesagt: „Wo Es ist, muss Ich werden“. Frei  übersetzt heißt das: Wenn zu viele unbewusste, kindliche Anteile in der menschlichen Psyche vorherrschen, ist diese geschwächt. Dann muss der erwachsene, gestalterische Teil der Psyche gestärkt werden. Ziel meiner Arbeit ist, die erwachsenen Ich-Anteile Ihrer Persönlichkeit wieder die Führung in Ihrer Psyche und in Ihrem Leben übernehmen zu lassen.

Der Erfolg: Sie gestalten Ihr Leben wieder bewusst und willentlich.

Erwachsen-Werden ist alterslos!

Der Weg dorthin erfordert – symbolisch gesprochen – einen Lotsen, einen Bergführer oder einen Höhlenforscher, je nach Anliegen und Situation. In diesen Funktionen bin ich während des gesamten Prozesses an Ihrer Seite.

Ich leite und begleite Sie auf dem Weg der psychischen Stabilisierung, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Psyche frei von diffusen Ängsten zu halten und selbstbewusst Ihre persönlichen Lebensziele zu verwirklichen.

Die Inhalte meiner psychologischen Beratung im beruflichen Kontext

Während der psychotherapeutischen Arbeit mit mir werden Sie lernen, konstruktiv „Nein“ zu sagen – im Sinne eines „Ja“ zu mehr Selbstliebe. Konkret werden wir uns gemeinsam intensiv mit diesen Themen und Fragen beschäftigen:

Selbstwahrnehmung & Selbstbewusstheit:       Was will ich, und was brauche ich wirklich?

Sich selbst ernstnehmen:                                     Wie finde ich Wertschätzung für mich selbst?

Prioritäten setzen:                                                  Was ist mir wesentlich und wichtig?

Entscheidungen treffen:                                       Was sind meine Lebensziele?

Rollenklarheit etablieren:                                      Wie definiere ich meine Rollen und vertrete diese nach außen?

Störungen angehen:                                              Was stört mich, und wie stehe ich dazu?

Konflikte lösen:                                                       Wie kläre ich Konflikte konstruktiv?

Unwohlsein ertragen:                                            Wie ertrage ich es, mich phasenweise unbeliebt zu machen?

Beharrlichkeit trainieren:                                       Wie lerne ich es, an etwas dranzubleiben und durchzuziehen?

Sich-durchsetzen üben:                                        Wie sind die Regeln von „Streiten verbindet“?

Herausforderungen regulieren:                            Will ich normal sein oder glücklich?

Nachhaltige Leistungsfähigkeit trainieren:          Wie schaffe ich es, im Alltag gut für mich zu sorgen?

 

Wann psychologische Beratung im Beruf hilft

Als Psychologin stehe ich Ihnen in verschiedenen beruflichen und privaten Situationen zur Seite.

Mein Beratungsansatz „Konstruktive LebensGestaltung“ unterstützt Sie beispielsweise in

  • Liebesbeziehungen,
  • beruflichen Beziehungen,
  • im Umgang mit der Familie,
  • in Freundschaften,
  • im weiteren sozialen Umfeld

 

 Im Rahmen meiner Angebote zu einer „Erfüllenden BerufsGestaltung“ lernen Sie

  • einen Plan für Ihre Berufsfindung zu entwickeln und umzusetzen
  • Veränderungen im Beruf anzugehen und zu meistern
  • einen Aufstiegs- und Karriereplan zu schmieden, von A bis Z zu gestalten und beharrlich umzusetzen

 

Mit meinem Ansatz „Gesundheit – Vitalität – Lebensfreude“ beschäftigen wir uns gemeinsam mit folgenden Fragen:

  • Wie halte ich mich gesund?
  • Wie stärke ich meine Vitalität?
  • Wie bringe ich mehr Spaß und Freude in mein Leben?

 

Meine psychologische Beratung im Bereich „Sinn – Sinnlichkeit – Sinnhaftigkeit“ umfasst die intensive Arbeit mit Ihren Fragen und Anliegen zu den großen Lebensfragen wie,

  • Lebensziele
  • Sinn und Erfüllung im Leben
  • Sinnlichkeit – mit allen Sinnen leben
  • Sex – Lust – Lebensfreude
  • dem eigenen Leben mehr Sinnhaftigkeit geben.

 

Welches psychologisch fundierte Beratungsformat wir wählen, hängt ganz von Ihrem Bedarf und Ihren Wünschen ab. Möglich sind:

  • Kurz- oder Langzeitberatung
  • Intensiv-Beratungstage
  • Beratung in aktuellen persönlichen oder beruflichen Krisensituationen
  • telefonische Beratung.

 

Das Ziel ist erreicht!

Nein-Sagen heißt Ja-Sagen 

Wenn Sie in der Lage sind, die alltägliche Reiz-Überflutung und die Vielzahl an Anforderungen, mit der erwachsene Menschen konfrontiert sind, angemessen und eigenständig zu regulieren, haben wir das gemeinsame Ziel erreicht.

Eine wesentliche Hürde auf diesem Weg ist die Erfahrung, zu Anforderungen, Reizen, Versuchungen und auch scheinbar großartigen Angeboten NEIN zu sagen. Auf diese Weise erlernen und üben Sie eine konstruktive Art von Verzicht. Sie machen die Erfahrung, dass in vielen Fällen NEIN-Sagen wichtig und richtig ist und das NEIN-Sagen an dieser Stelle ein JA-Sagen im Sinne von aktiver Selbstliebe ist.

Kontakt aufnehmen