Trauerbewältigung Berlin

Sie suchen

  • Hilfe für Ihre Trauerbewältigung

In meiner Arbeit zur Trauerbewältigung in Berlin leite und begleite ich die Menschen, die zu mir kommen, auf ihrem sehr persönlichen Weg durch den individuell erforderlichen Trauerprozess. Konkret helfe ich Menschen dabei, ihre Trauer zu erkennen, anzuerkennen und die für sie passenden Lösungswege zu erlernen.
Dazu vermittle ich handhabbare Werkzeuge, die im alltäglichen Leben eigenständig angewandt werden können und zu einer spürbaren Linderung der Probleme führen.
Ich brauche lediglich Ihre Bereitschaft, sich auf diesen Trauerprozess einzulassen.

Sie wünschen 

  • Konkrete Lösungen und handhabbare Werkzeuge für Ihre persönlichen Belastungen

Sie wollen

  • Ihren Schmerz, Ihren Verlust, Ihre Einsamkeit bearbeiten und auflösen.
  • Wieder einen Weg zu Ihren Gefühlen finden.
  • Ihre tieftraurige Erfahrung bewusst verarbeiten.
  • Zu Ihrer früheren Lebenskraft, Vitalität und Sinnhaftigkeit zurückfinden.
  • Wieder lebensfähig für Ihren Alltag sein.
  • Wieder in einen lebendigen Austausch mit den Ihnen wichtige Menschen kommen.

Für all diese Bedürfnisse biete ich Ihnen anwendbare Lösungswege in meiner Trauerbewältigung Berlin.

Die Bedeutung von Traurigkeit und intensiver Trauerarbeit

Das Erleben von schweren Verlusten – ob nun auf seelischer, physischer oder materieller Ebene – wodurch auch immer diese Verluste ausgelöst werden, hinterlässt tiefgehende Belastungen bei den Betroffenen. Trauer ist die angemessene Reaktion auf jede Verlusterfahrung.

Leider wird das intensive Durchleben von Trauer und ein offenes Trauern häufig von innen und außen unterdrückt, da der deutliche Ausdruck dieses Gefühls in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu ist.

Trauer ist das tiefgehendste – und auch das bedrohlichste Gefühl, das wir Menschen empfinden können. Wenn die Trauer blockiert ist, dann sind wir wie erstarrt – wie lebendig begraben. Da es Gefühle grundsätzlich nur im „Kombipack“ gibt, haben wir bei einer blockierten Traurigkeit keinen Zugang mehr zu unserem gesamten Gefühlsleben. Das ist wirklich dramatisch und wir können es oft bei Menschen sehen, die schwere Verluste erlitten haben und ihre Trauer verdrängen.

Die Trauer maskiert sich auch oft hinter anderen Gefühlen, die sehr stark erlebt werden wie z.B. starke Angsterlebnisse oder heftige Wutausbrüche, die scheinbar unerklärlich sind. Häufig versteckt die Trauer sich auch hinter körperlichen Beschwerden, wie Erschöpfung, chronische Müdigkeit, anhaltende Antriebslosigkeit, Magenschmerzen, Verdauungsbeschwerden und vieles mehr. Bei der Medizin finden Sie jedoch keine Hilfe für Ihre Leiden. Immer wieder verkriecht die Trauer sich auch in dem Zustand, der landläufig als Depression bezeichnet wird.

Trauern und heftiges Weinen sind die beste Medizin, die wir Menschen haben, wenn es um unser seelisches Wohlbefinden geht. Wenn Sie intensiv trauern und der präsenten Trauer auch laut Ausdruck geben, dann finden Sie wieder zu einer inneren Ruhe.
Sie erleben danach eine große Befreiung – wie nach einem reinigenden Gewitter.
Häufig kehrt nach dem Zulassen und Ausleben von intensiver, überwältigender Trauer, ein tiefer innerer Frieden ein.
Allerdings werden Sie diese Art der tiefgehenden Trauerarbeit in keiner klassischen Psychotherapie erleben können. Die konventionellen Psychotherapie-Methoden arbeiten ausschließlich verbal und somit auf der bewussten, gedanklichen Ebene. Intensive Gefühlserfahrungen und allen voran der Trauerprozess brauchen jedoch eine unmittelbar emotionale und physische „Ansprache“ – manchmal auch ein physisches Gehalten-werden – um sich in die Tiefe fallenlassen zu können. Diese Art der Trauerbewältigungsarbeit finden Sie nur in einer körper- und erfahrungsbezogenen Psychotherapie. Wenn Sie tiefgehend und ganzheitlich mit Ihrer Trauer arbeiten wollen, dann sind Sie bei mir total richtig.

Abwehrgründe für Trauerbewältigung

Trauern ermöglicht einen Abstand zu dem Erlebten und ist somit eine Art Trennungsarbeit, die die intrapsychische Loslösung von der schmerzhaften Erfahrung beschleunigt. Trauerarbeit hilft dabei, sich zu befreien. Genau das wollen jedoch viele Menschen vermeiden, weil dann der erlebte Verlust zu einer greifbaren Realität wird und endgültig ist.

Gleichzeitig macht das Fühlen von intensiver Trauer und heftiges Weinen den meisten Menschen große Angst. Sie fürchten, in der Trauer unterzugehen, nie wieder aufzuhören zu weinen oder für immer unglücklich zu bleiben. Aus diesem Grund laufen auch so viele Menschen vor ihrer Traurigkeit weg, versinken in einer Sucht oder lenken sich mit allem möglichen ab. Es beginnt ein sehr unguter Teufelskreis.

Wo auch immer Sie mit Ihrer Trauer und Ihrer Verlusterfahrung feststecken – ich finde mit Ihnen gemeinsam die für Sie passenden Lösungen und leite Sie auf Ihrem persönlichen Weg durch dieses scheinbare Labyrinth.

Ich biete Ihnen

  • Konkrete Hilfestellung – Anleitung zu handhabbaren Werkzeugen für Ihre Veränderung – Kontinuierliche Begleitung – vor Ort in Berlin

In einem ersten Beratungsgespräch kann ich sehr schnell erkennen, an welcher Stelle die für Sie entscheidenden Blockaden liegen und welche Ansätze Sie für Ihre individuelle Lösung des Erlebten brauchen. Ferner sind für mich Ihre psychologischen Grundmuster leicht zu identifizieren und zu bearbeiten – sofern Sie mir die Erlaubnis dazu geben.

Wenn Sie bereit sind, den anstehenden offenen Umgang mit Ihren tiefergehenden Gefühlen zu lernen und die Chemie zwischen uns als Arbeitsteam stimmt, dann kann die gemeinsame Trauerbewältigung beginnen, die auf jeden Fall zu einer Verbesserung Ihrer Beschwerden führt.

Ihr Gewinn

Sie erleben eine persönliche Begleitung durch eine Expertin auf ihrem Gebiet, die Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung steht, Ihnen realitätsbezogenes Feedback gibt und die – wenn von Ihnen gewollt – so lange an Ihrer Seite bleibt, bis Sie sich eine neue Stärke und Stabilität aufgebaut haben.

Kontakt aufnehmen



    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Haus aus.