Konflikte konstruktiv lösen und effektiv zusammenarbeiten

Intensiv-Trainings und Weiterbildungen für Führungskräfte und Unternehmen

 

In der täglichen Arbeit sind Störungen, Irritation und Konflikte unvermeidbar.

Wenn diese über eine längere Zeit ungelöst bleiben, belasten sie das Arbeitsklima. Unstimmigkeiten, Meinungsverschiedenheiten und Störungen aller Art müssen geklärt und konstruktiv genutzt werden, damit die Zusammenarbeit funktioniert und die Energie, die in den Störungen/Konflikten gebunden ist, für die gemeinsame Arbeit genutzt werden kann.

Der Umgang mit Störungen, Konflikten und Streitigkeiten aller Art ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und eine wichtige Schlüsselqualifikation für jede Führungskraft und jeden Mitarbeiter. Wie Sie einen konstruktiven und nachhaltig lösungsorientierten Umgang mit den genannten Themen finden, das vermittele ich Ihnen in dem angebotenen KonfliktTraining.

Im KonfliktTraining geht es darum, zu lernen, wie Konflikte konstruktiv gehandhabt werden und die dafür notwendigen Werkzeuge gezielt zu üben.

Bei Bedarf steht Ihnen zu Übungszwecken ein externer Sparringspartner zur Verfügung.

Ziel des KonfliktTrainings ist, dass die in den Konflikten gebundene Energie befreit wird und für die gemeinsame Arbeit nutzbar ist.

Mit Hilfe eines professionellen KonfliktTrainings wird die Zusammenarbeit im Unternehmen und das Betriebsklima eines jeden Unternehmens nachhaltig verbessert. Dadurch steigern Sie die Motivation und Kreativität Ihrer Mitarbeiter und zufriedene Mitarbeiter arbeiten effektiver.

Lerninhalte des KonfliktTrainings

 

Umgang mit Konflikten

  • Innere Einstellung zum Konflikt
  • Konflikt versus Störung
  • Chancen von Konflikten

 

Strategien zur KonfliktBewältigung

  • Konstruktive Konflikt-Handhabung
  • Reflexion des eigenen Konflikt-Verhaltens

 

Konstruktive KonfliktLösungen

Ansätze einer konstruktiven Gesprächsführung in Konfliktsituationen

  • Störungs-Gespräche
  • Konflikt-Gespräche
  • Handlungs-Strategien

Die Eskalation von Konflikten konstruktiv lösen

  • Werkezuge zur Deeskalation von Konflikten
  • Werkzeuge im Umgang mit aufgeladenen- und eskalierenden Konflikten

 

Konkrete Übung der vermittelten Werkzeuge (bei Bedarf mit externen Sparringspartnern)

  • Konflikte konstruktiv ansprechen
  • Konflikt-Gespräche konstruktiv führen
  • Ich-Botschaften senden
  • Aktives Zuhören optimieren
  • Konstruktiver Umgang mit eskalierenden Konflikten

 

Methoden für das Konflikt-Training 

  • Aktive Empathie
  • Aktives Zuhören
  • Gezieltes Fragen – „Wer fragt führt“
  • Theoretische Inputs
  • Übungen zur Partner- und Gruppenarbeiten
  • Das kompetente Team – Die Technik des KompetenzTeams
  • Praxisnahe Rollenspiele, Aufstellungen und Szenarien (bei Bedarf mit externen Sparringspartnern)
  • Selbst-Reflexion und Feedback
  • Psychologisch-fundierter Erfahrungsaustausch
  • Erfahrungsorientierte Erarbeitung von praxisnahen Lösungsansätzen

 

Wie geht konstruktive Kommunikation & Konfliktgestaltung

 

Kontakt aufnehmen